(A)-Tage - Drogen & Harm Reduction im Anarchismus

13.Mai 17:00 Uhr Olga

Drogen & Harm Reduction im Anarchismus

17:00 Uhr Kneipe Olga
Vortrag & Diskussion von Pino

+++

2G+ mit Maske

2G+ bedeutet vollständig geimpft / geboostert / genesen UND zusätzlich ein tagesaktueller Test.

+++

Anarchismus ist für viele die Idee von der großen Freiheit. Für andere steht Anarchie für Saufpunks und Kiffer, die am Bahnhof chillen. Umso sinnvoller, sich aus anarchistischer Perspektive mit Sucht und Drogen zu beschäftigen.

Ist Hedonismus revolutionsfähig? Müssen Leute in der Utopie high zum Plenum kommen? Sind Zigarettenpausen ein Zeichen für fehlende revolutionäre Disziplin? Gibt es Sucht nur im Kapitalismus? Und was genau heißt Safer Use?

Dauer: Vortrag ca. 1 Std. + Diskussion

Content notes (CNs) / Inhaltshinweise: Drogen, Drogenmissbrauch, Abhängigkeit, Sucht, schlechte Trips, Spritzen, Medikamente, Gewalt. Eventuell auch Psychosen, Überdosis, Übergriffigkeit.

Bitte beachte, dass in der Kneipe an dem Abend geraucht wird.

Wir werden versuchen, eine Aufnahme des Vortrags später online zur Verfügung zu stellen.

+++

Wenn Ihr Fragen zu Übersetzung, Barrierefreiheit oder Kinderbetreuung bei einzelnen Veranstaltungen habt, schreibt uns gerne: atagepdm[at]riseup.net.

+++

Nutzt gerne die kostenlosen Schnelltest-Angebote der Stadt (https://www.potsdam.de/corona-tests-potsdam). Wir haben einige Schnelltests vor Ort zur Verfügung, aber kommt bitte früher, wenn ihr diese nutzen wollt. In den Innenräumen werden wir regelmäßige Lüftungspausen einlegen.

Wir führen keine Kontaktverfolgung durch, aber meldet euch bei Infekt nachher bitte bei uns!

Nach direktem Kontakt oder bei Symptomen von Covid-19 wie Fieber, Müdigkeit, Husten, Schnupfen, Halsweh etc. seid bitte solidarisch und bleibt Zuhause - egal was der Schnelltest sagt (Allergien o.Ä. natürlich ausgenommen).

+++

Anarchistische Tage Potsdam
09.-21. Mai 2022
https://atagepdm.noblogs.org/de/
https://twitter.com/atagepdm