Raus zur Gegenkundgebung!

25.November 19:00 Uhr Alter Markt

Heute, 25.11. um 19 Uhr Am Alten Markt (Potsdam) will die AfD eine Kundgebung abhalten, daher...

Raus zur Gegenkundgebung!
Gegen die verlogene AfD und die herrschende Politik
- Für eine solidarische Antwort gegen den Corona-Wahnsinn

Sowohl AfD als auch die herrschende Politik sind spalterisch und verlogen. Impfen ist momentan sehr wichtig und rettet Leben. Aber wer seit Jahren die Ausbeutung im Gesundheitssystem und eine Entsolidarisierung in der Gesellschaft betreibt, darf sich über das aktuelle Misstrauen nicht wundern.

Die aktuelle Ablehnung der Umsetzung des Bürgerbegehrens für eine Arbeitsentlastung im städtischem Klinikum ist ein Beispiel für eine Politik, die Profit über das Leben von Menschen stellt.
Die AfD interessiert sich nicht für diese realen Probleme. Sie stimmten nicht für eine Lohnerhöhung und Arbeitsentlastung im Klinikum. Stattdessen setzt die AfD ihre Energie in Verschwörungsmythen und Feindbilder. Die AfD ist in Teilen verantwortlich für Fake News, die für Verunsicherung sorgen, was angesichts der Pandemie tödlich ist. Die vielen Ungeimpften auf den Intensivstationen und die vielen mit Long-Covid-Leiden werden es der AfD noch danken...

Wir wollen, dass die Lasten und Verantwortung der Corona-Politik nicht auf diejenigen abgewälzt werden, die ohnehin wenig haben.

Statt nun einen Teil der Bevölkerung zu Feinden zu erklären, wollen wir echte solidarische Alternativen:

- Wer Impfen für eine Lösung hält, muss auch Schlussmachen mit der Profitmache mit Impfstoffen - für eine bedingslose Freigabe aller Impfstoffe und Impfpatente weltweit!
- Wer Impfpflicht sagt, muss auch Schlussmachen mit der Ausbeutung in den Krankenhäusern!
- Wer Kontaktbeschränkungen sagt, muss auch Schlussmachen mit der Ausbeutung in den vielen schlecht bezahlten Jobs, wo nur müde über Kontaktbeschränkungen gelächelt wird.
- Wer Abstand sagt, muss auch Schlussmachen mit beengten Wohnverhältnissen in Wohnkasernen und Sammelunterkünften.
- Wer Verantwortung fordert, muss auch Schlussmachen mit der krassen Ungerechtigkeit zwischen Arm und Reich.

- Die Patient:innen gegen die kapitalistische Leidkultur -
twitter.com/patientinnen
instagram.com/patient_innen
https://www.facebook.com/1850435155011395/posts/4509688182419399/?d=n

++++++++++++++++

Today, 25.11. at 7 pm, Am Alten Markt (Potsdam), the AfD (Alternative for Germany) wants to hold a rally, therefore...

Out to the counter-rally!
Against the lying AfD and the ruling politics.
- For a solidarity response against the Corona madness

Both AfD and ruling politics are divisive and mendacious. Vaccinating is very important right now and saves lives. But those who have been exploiting the health care system and desolidarizing society for years should not be surprised about the current mistrust.

The current rejection of the implementation of the citizens' petition for work relief in the municipal hospital is an example of a policy that puts profit above people's lives.
The AfD is not interested in these real problems. They did not vote for a wage increase and work relief at the clinic. Instead, the AfD puts its energy into conspiracy myths and enemy images. The AfD is partly responsible for Fake News, which creates uncertainty, which is deadly in the face of the pandemic. The many unvaccinated in the intensive care units and the many with Long Covid disease will thank the AfD for this...

We want the burdens and responsibilities of Corona politics not to be shifted to those who have little anyway.

Instead of now declaring a part of the population as enemies, we want real solidary alternatives:

- Whoever thinks vaccination is a solution, must also put an end to profiteering with vaccines - for an unconditional release of all vaccines and vaccine patents worldwide!
- Whoever says vaccination is mandatory must also put an end to exploitation in hospitals!
- Whoever says contact restrictions must also put an end to exploitation in the many poorly paid jobs, where people only smile tiredly about contact restrictions.
- Whoever says distancing must also put an end to cramped living conditions in residential barracks and collective accommodations.
- Those who demand responsibility must also put an end to the blatant injustice between rich and poor.

- The patients against the capitalist culture of suffering -
- Die Patient:innen gegen die kapitalistische Leidkultur -

twitter.com/patientinnen
instagram.com/patient_innen
https://www.facebook.com/1850435155011395/posts/4509688182419399/?d=n