Gegendiagnose - Mental Health und psychische Gesun

Heute 19:00 Uhr Fem_Archiv

---- DIGITALE VERANSTALTUNG-----

Die Veranstaltung sollte eigentlich schon letztes Jahr stattfinden und ist dem ersten Lockdown zum Opfer gefallen. Nun holen wir sie digital nach.
Der 8.März als feministischer Kampftag dient uns als zentraler Moment um vom Patriarchat und Sexismus-Betroffene zu Wort kommen zu lassen und die vielen mit Geschlecht verbundenen Ungleichheiten zu thematisieren und anzugreifen.

Gegendiagnose ist eine kollektiv herausgebrachte Sammelbandreihe zu den Themen psychische Gesundheit, kritische Psychologie und Antipsychiatrie. Gegendiagnose setzt sich vor allem mit Fragen der Verbindung psychiatrisch_psychologischer Konzepte mit rassistischen, sexistischen, ökonomischen wie klassistischen und anderen Unterdrückungsverhältnissen auseinander und hat zum Ziel vor allem marginalisierte Perspektiven zu Wort kommen zu lassen.

In dieser Veranstaltung wird von den Herausgeber_innen erst das spannende Gesamtprojekt Gegendiagnose vorgestellt und dann konkret der zweite Band, der 2019 erschienen ist. Da es sich um Sammelbände handelt, ist es nicht nötig, den ersten Band zu kennen.

Anschließend wird Blu Doppe den Beitrag "Nicht-binär_trans* in Therapie? Eine (Selbst-)Reflexion aus zwei Perspektiven" von Kalle H. und Blu Doppe aus dem zweiten Band vorstellen. In dem Beitrag geht es um die Situation von trans* Menschen im psychologischen Therapiesystem und speziell die Probleme nicht-binärgeschlechtlicher Menschen mit der binären Geschlechterlogik, die psychologischen Diagnosen zugrundeliegt und Zugänge zu medizinischer Versorgung strukturiert.

Im Anschluss möchten wir gern mit euch über die Themen mentale Gesundheit und psychiatrische_psychologische Diagnosen besonders für FLINTA*-Personen sprechen und uns über Erfahrungen und Fragen austauschen. Einen Schwerpunkt des Gesprächs möchten wir gern darauf legen, welche Auswirkungen die Corona-Pandemie auf Euch, besonders auf queere/FLINTA*-Personen und_oder allgemein im Bereich mentaler Gesundheit und psychischer Gesundheitsversorgung hat.

Die Veranstaltung wird Online über Big Blue Button stattfinden.
Nach vorheriger Anmeldung unter femarchiv@astaup.de bekommt ihr den Zugangslink.
Wir freuen uns auf eine tolle Veranstaltung!