Welchen Raum hat eine kritische Jugendarbeit?

23.November 17:00 Uhr

Der Stadtjugendring Potsdam e.V. und mitMachen e.V. organisieren unter dem Titel "Shrinking Spaces" eine dreiteilige Veranstaltungsreihe von November 2020 bis Januar 2021. Schrumpfende Räume bezeichnet das Phänomen kleiner werdender Handlungsspielräume der Zivilgesellschaft. Veränderungen sind in vielen Bereichen spürbar: Diskreditierungen durch rechtspopulistische Organisationen, drohende Aberkennung der Gemeinnützigkeit, Finanzierungsschwierigkeiten, Zielscheibe von Fake News etc. Einigen Verbänden ist dies oder das in den letzten Monaten widerfahren. Wir möchten gesellschaftliche Zusammenhänge aufzeigen und gemeinsam Handlungsansätze diskutieren.

Die Veranstaltungen finden jeweils von 17 bis 19 Uhr via zoom statt. Der Link wird nach Anmeldung unter ref.gst@madstop.de zugeschickt: Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

Montag, 23.11.2020, 17 - 19 Uhr
Demokratie jenseits des Streichelzoos: Welchen Raum hat eine kritische Jugendarbeit?

Dienstag, 8.12.2020, 17 - 19 Uhr
Zivilgesellschaft unter Beobachtung: Wie Rechtspopulist:innen das Neutralitätsgebot missbrauchen.

Donnerstag, 21.01.2020, 17 - 19 Uhr
Gemeinnützigkeit in Gefahr: Welche Perspektiven hat politisches Engagement?