Wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen

22.Oktober 19:00 Uhr Am neuen Markt

via Zoom
Online- Buchvorstellung & Diskussion
«Fake Facts. Wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen»
mit: Katharina Nocun (Ökonomin und Politologin) und Pia Lamberty
(Sozialpsychologin)
moderiert von: Dorina Feldmann (Fachstelle Antisemitismus Brandenburg)
--------------------
Bitte melden Sie sich für den Online-Veranstaltung vorher an unter
kontakt@fachstelle-antisemitismus-bb.de
--------------------
EINFACHE WAHRHEITEN FÜR EINE KOMPLIZIERTE WELT
Corona ist eine Erfindung der Pharmaindustrie! Menschen, die daran
erkranken, müssen so für ihre Sünden büßen! Oder: Das Virus wurde in
chinesischen Geheimlaboren gezüchtet! Verschwörungstheorien verbreiten
sich nicht nur im Netz wie Lauffeuer und sind schon lange kein
Randphänomen mehr. Katharina Nocun und Pia Lamberty beschreiben, wie
sich Menschen aus der Mitte der Gesellschaft durch Verschwörungstheorien
radikalisieren und die Demokratie als Ganzes ablehnen. Welche Rolle
spielen neue Medien in diesem Prozess? Wie schnell wird jeder von uns zu
einem Verschwörungstheoretiker? Und wie können wir verdrehte Fakten
aufdecken und uns vor Meinungsmache schützen?